Datenschutzerklärung

Erklärung zur Informationspflicht

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist mir ein besonderes Anliegen. Ich verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003).

In diesen Datenschutzinformationen informiere ich Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

 

Kontakt mit mir

Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit mir aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrageund für den Fall von Anschlussfragen bei mirgespeichert. Diese Daten gebe ich nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. 

Cookies

Meine Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an. Ich nutze Cookies dazu, mein Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es mir, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität meiner Website eingeschränkt sein. 

Wordfence Plugin

Meine Webseite wird zu Ihrer Sicherheit unter anderem von dem WordPressSic herheits-Plugin WordFence gegen Angriffe Dritter geschützt. WordFence ist ein Produkt der Defiant, Inc. aus Seattle, USA. Diese Firma hat  ihreNutzungsbedingungen, die Datenschutzerklärung und die Software im Mai 2018 entsprechend angepasst und steht somit in Übereinstimmung mit der DSGVO.

Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Deviant finden sich in den Datenschutzhinweisen von Wordfence:
https://www.wordfence.com/privacy-policy/ sowie in der Dokumentation von Deviant zur Einhaltung der Regelungen der Datenschutz-Grundverordnung. 

Google Webfonts

Um meine Texte browserübergreifend und optisch ansprechend darzustellen, verwende ich Google Webfonts (https://www.google.com/webfonts/). Google Webfonts werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers übertragen. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt.

Der Aufruf von Schriftbibliotheken löst eine Verbindung zum Betreiber aus. Dabei ist es möglich – allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass Betreiber entsprechender Bibliotheken Daten erheben. Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/
Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier. http://www.dataliberation.org 

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weiseverletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren.

In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.